Informationsabend

Donnerstag, 24.01.2019 um 18.00 Uhr
1070 Wien, Schottenfeldgasse 79 

Bitte um Voranmeldung!


 

Senioren-Kreativ-Animation / Seniorenbetreuung

 

Medizinische und soziale Fortschritte bewirken, dass immer mehr Menschen bei guter Gesundheit, ein immer höheres Alter erreichen. Deshalb hat es sich das MedicSystems Schulungszentrum zur Aufgabe gemacht, den durch diese Entwicklung stetig steigenden Bedarf an kompetentem und gut ausgebildetem Personal in der mobilen und stationären Betreuung von SeniorInnen mit Senioren-Kreativ-AnimateurInnen/SeniorenbetreuerInnen abzudecken.

Immer mehr Pflegeeinrichtungen und Senioren-Tageszentren erkennen den Wert, der durch die Arbeit der Senioren-Kreativ-AnimateurInnen/SenionrebetreuerInnen entsteht und nutzen diese Möglichkeit, Pflegepersonal und TherapeutInnen zu entlasten.

Der Tätigkeitsbereich der Senioren-Kreativ-AnimateurInnen/SeniorenbetreuerInnen umfasst alle Maßnahmen, die dazu beitragen, die Lebensfreude der SeniorInnen zu erhöhen und ihre Lebensqualität zu steigern. In interaktiver Zusammenarbeit mit anderen betreuenden Berufsgruppen wie PflegerInnen, ÄrztInnen, PhysiotherapeutInnen und psychologischen BetreuerInnen sorgen Senioren-Kreativ-AnimatuerInnen/SeniorenbetreuerInnen dafür, dass diese Ziele durch Spiele und Mobilisation, Freizeitmanagement, Kreativtraining, Seniorenprojekte und Vieles mehr, erreicht werden. Die physische und psychische Mobilität der SeniorInnen soll dadurch lange erhalten bleiben.

Die praxisorientierte Ausbildung mit externem Praktikum im Gesamtausmaß von 317 Unterrichtseinheiten ist darauf ausgerichtet, persönliche Ressourcen und Talente zu fördern, sowie die Empathie zu steigern, um gestellte Aufgaben eigenständig erfüllen zu können. Es werden fachliches Wissen und die praktische Umsetzung der Arbeit mit Demenzkranken und von Alzheimer betroffenen Personen im Unterricht vermittelt. Durch intensives Auseinandersetzen mit dem Thema “alt werden“, lernen die künftigen Senioren-Kreativ-AnimateurInnen/SeniorenbetreuerInnen ihr Verständnis für SeniorInnen auszubauen.

 

Lehrinhalte [389 UE]

Medizinischer Bereich

  • Geronotologische Grundlagen / Anatomie
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Ergotherapie
  • Erste Hilfe und Verbandslehre
  • Mobilisation und psychomotorische Übungen

Gerontologischer Bereich

  • Demenz- und Alzheimertraining
  • Förderung der Sinneswahrnehmungen
  • Umgang mit Angehörigen
  • Alterssimmulationstraining
  • Soziales Netzwerk
  • Rechtliche Grundlagen und Ethik
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

 Kreativer Bereich

  • Gedächtnis- und Gehirntraining
  • Softskills und Aktivspiele
  • Biographiearbeit
  • Grundlagen Seniorenarbeit und Stundengestaltung
  • Multimediales Kreativtraining
  • Outdoortraining / „Land Art“
  • Seniorengerechte Entspannung
  • Projektentwicklung

Externe praktische Ausbildung

Die externe praktische Ausbildung erfolgt in einer auf die für die Betreuung von Senioren eingerichtete Einrichtung wie Seniorentageszentren, Seniorenresidenzen, Seniorenheime, Soziale Wohngemeinschaften, Pflegeeinrichtungen, etc. und wird vom MedicSystems Schulungszentrum zur Verfügung gestellt. Die Dauer des externen Praktikums beträgt 80 UE.

Projektvorbereitung

Die Projektvorbereitung im Ausmaß von 40 UE erfolgt parallel zum externen Praktikum.

 

Teilnahmevoraussetzung

  • Vollendetes 17. Lebensjahr
  • Positives Aufnahmeverfahren [2 Wochen vor Ausbildungsbeginn]
  • 2 Passfotos
  • Lebenslauf
  • Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Kopie
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für die Ausbildung und zur Berufsausübung [Formular im Sekretariat erhältlich, nicht älter als 3 Monate]
  • Nachweis über die Vertrauenswürdigkeit [polizeiliches Führungszeugnis nicht älter als 3 Monate]
  • Bei Förderung – Nachweis über die Teilversicherung in der Pensionsversicherung [Bezugsbestätigung vom AMS]
  • Vollständig ausgefülltes Anmeldeformular samt Anmeldegebühr in Höhe von 278,- Euro [10% der Kurskosten]
  • Bewilligtes Förderbegehren im Falle einer Kostenübernahme durch eine Förderstelle

Die vollständigen Unterlagen müssen spätestens eine Woche vor Kursbeginn im Sekretariat abgegeben werden.

 

Abschluss

Die Ausbildung wird mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Der positive Abschluss wird mit einem Zeugnis dokumentiert.

 

Termine Tageskurs

Kurskosten

27.03.2019 – 19.06.2019 [389 UE]
Montag bis Donnerstag 08.30 – 16.00 Uhr

Freitag von 08.30 – 12.00 Uhr
Aufnahmeverfahren: 13.03.2019
2.780,00 EUR
inkl. Skriptum, Kursmaterial, Prüfungsgebühr
Kurskosten USt-frei gem. § 6 [1] Z.11 UStG 1994
09.09.2019 – 29.11.2019 [389 UE]
Montag bis Donnerstag 08.30 – 16.00 Uhr

Freitag von 08.30 – 12.00 Uhr
Aufnahmeverfahren: 28.+ 29.08.2019
2.780,00 EUR
inkl. Skriptum, Kursmaterial, Prüfungsgebühr
Kurskosten USt-frei gem. § 6 [1] Z.11 UStG 1994

 

Termine Abendkurs

Kurskosten

01.04.2019 – 19.09.2019 [389 UE]
Montag, Dienstag und

Donnerstag von 18.00 – 22.00 Uhr
Aufnahmeverfahren: 13.03.2019
2.780,00 EUR
inkl. Skriptum, Kursmaterial, Prüfungsgebühr
Kurskosten USt-frei gem. § 6 [1] Z.11 UStG 1994
23.09.2019 – 05.03.2020 [389 UE]
Montag, Dienstag und

Donnerstag von 18.00 – 22.00 Uhr
Aufnahmeverfahren: 28.+ 29.08.2019
2.780,00 EUR
inkl. Skriptum, Kursmaterial, Prüfungsgebühr
Kurskosten USt-frei gem. § 6 [1] Z.11 UStG 1994