Diätetik / Ernährungslehre

 

Der Zusammenhang von Ernährung und Leistungsfähigkeit ist seit alter Zeit evident. Aussagen wie “Mens sana in corpore sano” – also “gesunder Geist in gesundem Körper“ und auch “Der Mensch ist, was er isst“ belegen dies eindeutig. Richtige Ernährung bildet heute mehr denn je die breite Basis für effiziente Gesundheitsvorsorge, denn unsere Lebenserwartung steigt immer weiter und somit wird Vitalität zur Hauptthematik für dauerhafte Lebensqualität.

Vitalstoffreiche Vollwerternährung hebt den Wohlfühlfaktor, macht uns leistungsfähig und steigert  unsere Lebensfreude. Sie kann vorrausschauend [also präventiv] gemeinsam mit Bewegung und Entspannung vor etlichen folgeschweren Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Diabetes mellitus Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen effektiv schützen. Ernährung sollte im Idealfall Vollwert mit Genuss verbinden.

In unserem Diätetik-Kurs erwerben die AbsolventInnen fachspezifisches Basiswissen für leicht umsetzbare Ernährungsstrategien – individuell  bedarfsgerecht, gesundheitsfördernd und last but not least, auch mit Genussgarantie …

Lehrinhalte [28 UE]

  • Ernährungsbasics – Makro- und Mikronährstoffe [Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine, usw.], biologische Relevanz des Flüssigkeitshaushaltes
  • Anatomie, Topographie, Physiologie, Pathologie und Diagnostik – des Verdauungssystems
  • Ernährung als Risikofaktor [Nahrungsmittelintoleranzen, Nahrungsmittelallergien, usw.]
  • Prävention ernährungsbedingter Zivilisationserkrankungen
  • Alternative Ernährungskonzepte [Vegetarismus, Veganismus, usw. ], Nahrung als Heilmittel,
  • Pro und Kontra diverser Diäten
  • Umsetzung in die Praxis – Konsumverhalten, Essverhalten, Ernährungstipps für den Alltag

Teilnahmevoraussetzung

  • 1 Passfoto
  • Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Kopie

Die vollständigen Unterlagen müssen spätestens zu Kursbeginn im Sekretariat abgegeben werden.

Abschluss

Die Weiterbildung schließt mit einer Teilnahmebestätigung ab. Diese gilt auch zur Dokumentation der Weiterbildungspflicht für freiberufliche Heilmasseure und OrdinationsassistentInnen.

 

Termine Wochendendkurs

Kurskosten

03.11.2018 – 15.12.2018 [28 UE]
Samstag 08.30 – 12.30 Uhr
360,00 EUR inkl. Skriptum
USt-frei gemäß § 6 [1] Z.11 UStG 1994
26.01.2019 – 16.03.2019   [28 UE]
Samstag 08.30 – 12.30 Uhr
360,00 EUR  inkl. Skriptum
USt-frei gemäß § 6 [1] Z.11 UStG 1994
06.04.2019 – 18.05.2019 [28 UE]
Samstag 08.30 – 12.30 Uhr
360,00 EUR inkl. Skriptum
USt-frei gemäß § 6 [1] Z.11 UStG 1994
02.11.2019 – 14.12.2019 [28 UE]
Samstag 08.30 – 12.30 Uhr
360,00 EUR inkl. Skriptum
USt-frei gemäß § 6 [1] Z.11 UStG 1994