Blutabnahme / Venenpunktion

[ nur für Ordi­na­ti­ons­as­sis­ten­tIn­nen nach dem MTF-SHD-Gesetz oder MAB-Gesetz ]

 

Unter Berück­sich­ti­gung der erwei­ter­ten Kom­pe­ten­zen der Ordi­na­ti­ons­as­sis­ten­tIn­nen [MAB-Gesetz], bie­ten wir den Absol­vent­In­nen der ursprüng­li­chen staat­li­chen Aus­bil­dung eine Anglei­chung in der Assis­tenz, im spe­zi­el­len bei der Blut­ab­nah­me an.

Der Kurs ver­steht sich als Ergän­zung zur bestehen­den Berufs­qua­li­fi­ka­ti­on. Nach einer aus­führ­li­chen theo­re­ti­schen Unter­wei­sung im Umgang mit den nöti­gen Instru­men­ten, Hin­wei­sen auf Sicher­heits­maß­nah­men und Selbst­schutz, sowie einer Wie­der­ho­lung der ana­to­mi­schen und phy­sio­lo­gi­schen Gege­ben­hei­ten, stellt den Unter­richts­schwer­punkt das prak­ti­sche Üben dar. An Modell­ar­men wird die prak­ti­sche Punk­ti­on ober­fläch­li­cher, tie­fer und soge­nann­ter “Roll­ve­nen“ geübt. Kor­rek­tur­maß­nah­men bei Fehl­sti­chen, sowie die Pati­en­ten­un­ter­wei­sung und Nach­be­hand­lung ver­voll­stän­di­gen den Lehr­plan. 

Lehrinhalte [10 UE]

  • Wie­der­ho­lung Ana­to­mie, Phy­sio­lo­gie und Patho­lo­gie des Herz-Kreis­lauf­sys­tems und ins­be­son­de­re des Gefäß­sys­tems
  • Prak­ti­sche Punk­ti­ons­tech­ni­ken an Model­len
  • Ers­te Hil­fe und Nach­be­hand­lung

Teilnahmevoraussetzung

  • Staat­li­ches Zeug­nis in Kopie [muss zu Kurs­be­ginn im Sekre­ta­ri­at abge­ge­ben wer­den]
  • 1 Pass­fo­to
  • Rei­se­pass oder Staats­bür­ger­schafts­nach­weis in Kopie [wenn nicht bereits im Schu­lungs­zen­trum vor­han­den]

Abschluss

Die Wei­ter­bil­dung schließt mit einer Teil­nah­me­be­stä­ti­gung ab.

Termine

Kurskosten

auf Anfrage [7 UE]

224,00 EUR
inkl. Skrip­tum und Prü­fungs­ge­bühr
USt-frei gemäß § 6 [1] Z.11 UStG 1994